Magento – Datenmüll beseitigen

Magento – Datenmüll beseitigen

Hallo zusammen, in diesem Beitrag werde ich mal etwas genauer auf die Reinigung eurer Magento Installation eingehen und ein paar nützliche Tipps mit euch teilen.

Wichtiger Hinweis zum Start: Ich werde diesen Beitrag nach und nach mit nützlichen Inhalten füllen. Das ganze bezieht sich auf die Version 1.9.x und Co. Die neue 2er Version werde ich in einem separaten Beispiel mal genauer testen.

var/session Ordner bereinigen

Wenn ihr ähnlich wie viele andere, das Caching-System auf Dateibasis verwendet, könnte die Installation auf Dauer etwas langsamer werden. Das liegt oftmals an dem Session-Ordner der ohne regelmäßige Kontrolle ziemlich groß werden kann und extrem voll läuft. Um das ganze also kurzfristig zu bereinigen, könnt ihr via SSH einfach folgenden Befehl ausführen:

Um diese Befehle auszuführen, solltet ihr euch in eurem Stammverzeichnis von Magento befinden.

Der erste Befehl oben zeigt euch alle zu löschenden Dateien nochmal an (Ich nutze das gerne als Kontrolle).
Der zweite Befehl löscht dann im Anschluss alle Dateien die älter als 2 Tage sind von eurem Server.

Log-Tabellen

Wer sich intensiver mit seiner Magento-Datenbank beschäftigt hat, wird dieses Problem sicherlich kennen. Eine Handvoll Tabellen ist oftmals für einen großen Teil von Datenmüll verantwortlich. Vor allem in folgenden Tabellen häuft sich oftmals das Datenvolumen: log_url, log_url_info, log_visitor, log_visitor_info

Diese Tabelle dienen dem Tracking von Magento. Hierzu gibt es zwar zusätzlich eine eigene Magento-Backend Funktion, diese deaktiviert allerdings alle interessanten Logs für Entwickler. Abhilfe schafft eine kleine aber feine Optimierung an eurer MySQL Datenbank:

Dieser SQL-Befehl verändert die Engine der jeweiligen Tabelle zu der „BLACKHOLE“ Engine. Alle eingehende Daten verschwinden beim schreiben im sog. „Schwarzen Loch“ und belasten eure Datenbank nicht mehr weiter.  Wichtiger Hinweis: Achtet bitte ganz genau auf die Befehle, alles vorhandene Werte aus den gewählten Tabellen werden ebenso gelöscht wie neue eingehende Werte. 

Weitere Beschreibungen folgen demnächst!

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar posten